Das Jubiläums-Sommerfest 2019

Am 22. Juli fand das Sommerfest zum diesjährigen 50. Jubiläum statt. Um 10 Uhr fand ein festlicher Gottesdienst in der Reithalle statt, der musikalisch von der Kolpingkapelle gestaltet wurde. In Vierergruppen wurden nacheinander alle unsere Pferde gesegnet. Nach dem Gottesdienst sprach unsere Vorsitzende Dr. Wilhelma Metzler einige Worte zur Begrüßung und eröffnete das Schauprogramm. In der ersten Hälfte vor der Mittagspause erzählten Vereinsmitglieder in verschiedenen Nummern die Entstehungsgeschichte der Kinderhilfe. Dabei wurden auch Details nicht ausgelassen, wie beispielsweise, dass die Hippotherapie ihre Anfänge an der Longe hatte und sich erst nach einigen Jahren über das Führen am Kopf bis zum Langzügel entwickelte. Auch das heilpädagogische Voltigieren wurde von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Indikation vorgestellt. Anschließend zeigten zwei Reitschülerinnen mit Behinderung ihr Können. Frau Berger, die durch ihre Gehbehinderung auf einen speziellen Sattel angewiesen ist und Frau Wolf, die auf Grund ihrer Gehörlosigkeit durch Zeichen und Gesten mit der Reitlehrerin kommuniziert, begeisterten das Publikum. Im Anschluss daran wurde etwas völlig Neues geboten. Nacheinander betraten alle unsere Vereinspferde die Halle und führten eine Schrittquadrille vor. Die 14 Reiter*innen nutzten den wenigen Platz aus und stellten dem Publikum unsere Pferde vor. Nach diesem Abschluss der ersten Hälfte konnten sich die Besucher bei Salaten, Gegrilltem, Crêpe, Kuchen und Getränken stärken und bei Livemusik unter unseren Bäumen das gute Wetter genießen. Mit Ponyreiten und Kutschfahrten verflog die Zeit und die zweite Hälfte begann. Hier hatten wir Besuch von Außerhalb, wodurch das Westernreiten vorgestellt werden konnte. Anschließend führten einige Voltigiererinnen von Ruth ihre Kür des letzten Turniers vor. Motte lief brav seine Runden, während die Mädchen zeigten, was auf einem Pferderücken alles möglich ist. Als nächstes konnte eine Isländerstute, die uns extra für unser Fest besuchte, bestaunt werden, die die vierte Gangart, Tölt, vorstellte. In dem folgenden Spring Pas-de-Trois hüpften Mr. Mum, Aramis und Nele über Hindernisse, die von Merlin und Chico immer wieder neu in der Halle positioniert wurden. Nach einer Kurzen Pause ertönte die Musik von Spirit und acht unserer Pferde trabten ein. Die Reiterinnen, alle identisch gekleidet, führten eine feierliche Kür vor. Mit mehreren Galoppeinlagen begeisterten sie vor allem die kleinen Zuschauer*innen. Den Abschluss des Schauprogramms lieferte ein Gastbeitrag mit einem 20-jährigen Andalusier. Mit Seitwärtsgängen, fliegenden Galoppwechseln und vielem mehr stellte sie die spanische Reitkunst vor. Um 16 Uhr war das offizielle Ende des Sommerfestes, doch viele blieben bei dem herrlichen Wetter noch auf den Bierbänken sitzen und genossen die Atmosphäre. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen beteiligten des Sommerfestes vor und hinter den Kulissen bedanken, dass wir unser 50-jähriges Jubiläum so feiern konnten. 1. A

Carolin Angeli

Reiterhof der Kinderhilfe e.V.


  • Spreeallee 3, 67071 Ludwigshafen
  • Bürozeiten: Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr
  • Telefon: 06 21/67 89 93
  • Fax: 06 21/6 29 79 12
  • E-Mail: reiterhof-kinderhilfe@web.de
  • Webmaster: Niklas Heringer
  • Für Anregungen: E-Mail an service@reiterhof-kinderhilfe.de