Auswahl, Ausbildung und Einsatz des Pferdes in der Hippotherapie

In unserer Zeit, in der man dem Sport zunehmend gesundheitsfördernden und gesundheitserhaltenden Wert beimisst, hat man die Notwendigkeit und die Möglichkeiten der sportlichen Betätigung auch für Menschen mit Behinderung erkannt. Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung eröffnet nicht nur den Weg zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung, sondern es ist auch eine Hilfe zur Integration in Gruppen von Reitern ohne Behinderung.

Während sonst Sportgruppen für Menschen mit Behinderung meist unter sich bleiben, hilft beim Reiten das Pferd, körperliche Mängel zu kompensieren und seinen Reiter als leistungsfähiges Glied in eine Gruppe einzubeziehen.

Das Einfühlungsvermögen des Pferdes, Kindern, die mit wenig Kraftaufwand reiten, besonders entgegenzukommen, zeigt sich auch im Umgang mit Menschen mit Behinderung. Die begrenzten Einwirkungsmöglichkeiten des Reiters auf das Pferd ergeben sich unter Umständen durch Funktions-
einschränkungen bzw. Funktionsausfälle seiner Gliedmaßen. Die Kompensa-
tion durch Hilfsmittel, wie zum Beispiel Spezialsättel und Spezialzügel, ist stets ungenügend und das Entgegenkommen des "mitdenkenden" Pferdes so von besonderer Bedeutung.

Jede sportliche Betätigung benötigt eine spezielle Motivation. Beim Reiten ist sie durch das Pferd gegeben. Der besondere Reiz besteht darin, sich mit einem anders gearteten Lebewesen auseinanderzusetzen, um mit ihm zu einer harmonischen Einheit in der Bewegung zu gelangen. Einerseits wirkt das Pferd Achtung gebietend durch seine Kraft und Größe, andererseits kommt es dem Menschen freundlich entgegen, ist unvoreingenommen und gehorsam. Dies heißt jedoch auch, dass es über einen mehr oder weniger stark ausgeprägten Willen verfügt!

Ein Text von: Dorothee Wanzek-Blaul, Leiterin des Reiterhofs der KINDERHILFE e.V. in Ludwigshafen-Oggersheim, Pädagogin und Amateur-
reitlehrerin FN mit Zusatzausbildung Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung

Voraussetzungen für das sportliche Reiten
Wirkung und Gesundheitswert des Reitens
Voraussetzungen für den Reitunterricht mit Menschen mit Behinderung