Heilpädagogisches Reiten

Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen den verantwortungsvollen und selbstständigen Umgang mit dem Lebewesen Pferd. Ein Pädagoge vermittelt ihnen reiterliche Grundkenntnisse. Die Einwirkung auf das Pferd erfordert eine feinfühlige Dosierung und Koordination unterschiedlicher Muskelgruppen. Darüber hinaus werden Sozialverhalten, Reaktion und Konzentration gefördert.

Zielgruppen:

Verhaltensauffällige, lernbehinderte, geistig- und/oder körperbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene.