20. Dezember 2015

Was ist die Aufgabe eines Koppelzauns?


Tja, klarer Fall: der Zaun muss dafür sorgen, dass die Pferde nicht stiften gehen.
Und genau das konnte der alte Zaun bei den beiden unteren Koppeln nicht mehr gewährleisten. Dauernd war ein anderes Brett kaputt, musste ersetzt werden, die Pfosten verfaulten langsam im Boden und somit war die ganze Angelegenheit eben nicht mehr sicher.

Abhilfe musste her – wir brauchten einen neuen Zaun.

Und den haben wir nun – in einer großen Austausch-Aktion in den Herbstferien haben zahlreichen freiwillige Helfer sowie fast alle Mitarbeiter den alten Zaun abgetragen und durch die neuen Zaunelemente ersetzt. Vielen Dank für Eure Hilfe !!!

Der neue Zaun hat einige Vorteile gegenüber dem alten: er rostet nicht, er vermodert nicht, er ist flexibel austauschbar, wenn es nötig sein sollte, weil er aus 3 oder 4m langen Einzelelementen besteht und: Wir brauchen keinen zusätzlichen E-Draht mehr, da die Pferde ihn nicht anknabbern mögen im Gegensatz zum schmackhaften Holzzaun.

Th. Heringer




Zurück