"Dr. Watson hat Star-Allüren"


Auf dem Sportgelände der FG Dannstadt fand am 31. Juli 2011 das traditionelle Oldtimer-Treffen mit Dreschfest statt. Unser Haus- und Hofschmied Günther Storck ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen und veranstaltete eine Schau-Vorführung mit Hufbeschlag.

Bei zünftiger Blasmusik und regem Interesse der anwesenden Zuschauer nahm Herr Storck bei Kinderhilfe-Pferd „Dr. Watson“ die alten Eisen ab und schnitt die Hufe aus. Mit gezielten Hammerschlägen brachte er dann die heißen Rohlinge in Form und brannte sie auf die Hufe auf, um zu sehen, ob sie passen. Die dabei entstehenden übel riechenden Dämpfe aus verbranntem Hufhorn brachten so manche Nase zum rümpfen. Anschließend nagelte der Schmied die neuen Eisen fest und beendete mit dem letzten Feinschliff die gut 90minütige Vorführung. "Dr. Watson", der in den letzten Jahren das Schaubeschlagen immer stoisch über sich hat ergehen lassen, bekommt im Alter wohl Star-Allüren: Denn jedenfalls zappelte er hin und her, wollte fast sämtliche musikalischen Einlagen mittanzen und verhielt sich insgesamt recht "divenhaft".

Die Anstrengung beim Festhalten und Beruhigen war den beteiligten Anzusehen – fast alle waren vollgesabbert oder hatten lahme Arme vom ständigen Ziehen und Klopfen. Puuh, ganz schön anstrengend, so ein Star!

Thomas Heringer


zurück zur Übersicht