Feuertaufe bestanden!


Quelle: K. Boldt

Nicht ganz so viele Besucher wie im Vorjahr (unser Foto zeigt die heimelige „Martins-Atmosphäre“ aus dem Jahr 2008) kamen in diesem Jahr zum Martinsspiel mit Umzug auf den Reiterhof der Kinderhilfe.
Dennoch waren alle Teilnehmer, insbesondere die Kinder, angetan vom Martinsspiel, von Martin selbst auf seinem Schimmel („Ronja“), vom Soldatengefolge auf zehn Pferden. Hier zeigten sich gerade unsere beiden neuen Therapiepferde, die von der BASF SE gesponserten „Giovanni“ und „Monty“ ganz abgeklärt und zogen cool an den vielen Laternen und dem großen Martinsfeuer vorbei. Feuertaufe bestanden – im wahrsten Sinne des Wortes.

Sankt Martin auf seinem treuen Ross Ronja und der freirende Bettler

Und auch bei den Martinsumzügen in den Kirchengemeinden in Ludwigshafen rund um den 11. November waren u.a. „Giovanni“ und „Monty“ im Einsatz – auch hier gingen sie trotz der vielen Menschen und Geräusche, trotz des Blaulichts, der Fackeln und des Feuers ganz ruhig und unaufgeregt und bewiesen uns damit, dass sie beide begabte Therapiepartner und wahre Glücksgriffe für die Kinderhilfe sind!

Th. Heringer

zurück zur Übersicht