40-jähriges Bestehen


Rheinpfalz, 29.04.2009

Seit 40 Jahren arbeitet die Kinderhilfe täglich für und mit behinderten Menschen. 1970 bot der Verein die ersten Reitstunden an und gründetet den Reiterhof. Die Vereinsmitglieder nutzen die Vollversammlung zur Erinnerung an die Vereinsgeschichte. Höhepunkt war das Überreichen der Urkunden einer Tierpatenschaft an die Mutabis-Stiftung zu Heidelberg. Die Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte im regionalen Umfeld.

Die Kinderhilfe zählt 468 Mitglieder und 18 Pferde. Der Reiterhof verfolgt einen integrativen Ansatz und steht nicht nur behinderten Kindern offen. Therapeutisch bietet der Verein neben dem heilpädagogischen Voltigieren und Reiten die Hippotherapie an. Der Verein ist natürlich auf Spenden angewiesen.

Info: unter www.reiterhof-Kinderhilfe.de


Der Artikel stehen Ihnen auf unserer Downloadseite zum Download zur Verfügung.



zurück zur Übersicht